american football und cheerleading verband
baden-württemberg e. v.
american football und cheerleading verband baden wuerttemberg
  25 April




News Archiv

Jugendauswahl
Nachlese zum Jugendländerturnier 2012 in Hamburg

Als das „Jahr der kleinen Fehler“ könnte man die U19 Auswahlsaison 2012 umschreiben.

Wie schon im Vierländerturnier standen sich die Lions immer wieder selbst im Weg.
Das erste Spiel in den frühen Morgenstunden, bei angenehmen 20°C, wurde gegen den Sieger des diesjährigen Vierländerturnieres bestritten. Gegen die Auswahl aus Rheinland-Pfalz/Saaland legten die Lions auch gleich richtig los und ließen ihr Können aufblitzen.
Der erste Drive wurde mit einem Touchdownpass von Marvin Klaus (Weinheim Longhorns) auf Eric Weisz (Rhein Neckar Bandits) beendet, Tobias Lederer (Rhein Neckar Bandits) erzielte den Zusatzpunkt per Kick zum 7:0.
Leider kam es in der Folgezeit immer wieder zu kleinen Fehlern, wie Fumbles kurz vor der gegnerischen Endzone oder fallengelassenen Pässen, so dass es erst kurz vor der Halbzeit bei auslaufender Spielzeit zu weiteren Punkten für unsere Farben durch ein Fieldgoal von Tobias Lederer (Rhein Neckar Bandits) kam.
Die zweite Halbzeit verlief genauso, die Offense marschierte und wenn man in aussichtsreiche Feldposition kam, wurde diese durch Strafen oder Ballverluste vergeben. So blieb es nicht aus, dass es den Maddogs dann auch noch gelang einen Pass in unserer Endzone zu komplettieren und mit anschließender Two-Pointconversion auf 10:8 heran kamen. Die Defense rettete das Ergebnis über die Zeit.

Auch im Spiel gegen die Vertreter aus Bayern lief es ähnlich.
In der ersten Halbzeit konnte sich Tobias Lederer (Rhein Neckar Bandits) per Fieldgoal auf der Scorerliste eintragen und Eric Weisz (Rhein Neckar Bandits) per Touchdownlauf, sowie Tobias Lederer (Rhein Neckar Bandits) mit dem Zusatzpunkt per Kick in der zweiten Halbzeit.
Die Verteidigung BaWü’s unterstrich ihre Leistung dadurch, dass die körperlich starken Bayern ohne Punkte blieben.

Im letzten Vorrundenspiel ging es gegen die bis dahin ebenfalls siegreichen Hessen um die Platzierung für den Sonntag.
Gegen den hessischen „Stolz“ gingen die Lions nach Pass von Marvin Klaus (Weinheim Longhorns) auf Felix Leonhardt (Rhein Neckar Bandits) in Führung, der Zusatzkick wurde nach ungenauem Snap geblockt.
Die Hessen erreichten nach ihrem Touchdownlauf und gekicktem Extrapunkt die 7:6 Führung in der Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild, die Offense BaWü’s verließ wieder mehrmals ohne Punkte das Feld, ob es an den verletzungsbedingten Ausfällen von Lukas Schaffert (Heilbronn Saltminers) oder von Aurieus Adegbesan (Schwäbisch Hall Unicorns), der mit Verdacht auf eine Halswirbelverletzung in ein Hamburger Krankenhaus kam, lag, sei dahingestellt.
Glücklicherweise hielt die Defense erneut die Endzone sauber, daher konnte Tobias Lederer (Rhein Neckar Bandits) durch sein Fieldgoal den 9:7 Endstand herstellen.

Damit waren die Lions wieder einmal auf dem ersten Tabellenplatz in ihrer Vorrundengruppe und konnten sich auf das Endspiel vorbereiten.

Anzumerken bleibt, das ein erkrankter Tobias Lederer (Rhein Neckar Bandits) an diesem Tag wieder einmal mehr ein Rückhalt für sein Team in den Spezialteams war und das Marvin Klaus (Weinheim Longhorns) in seinem ersten Turnier als starting QB ganz nach dem diesjährigen Motto „Do your Job“ agierte.
Nach einer sehr kurzen Nacht für die Koordinatoren, die ihre Freizeit mit der Videoanalyse des Endspielgegners NRW verbrachten, begann der Sonntag nach einem späten Frühstück für das Team mit Walkthroughs und Videoanalysen für die einzelnen Mannschaftsteile.
Die Beschreibung des Spielverlaufs die Green Maschine schließt sich reibungslos an die Vorrundenspiele an.

Nach einem punktlosem ersten Quarter ging NRW durch ein Fieldgoal mit 3:0 in Führung.
Kurz vor der Halbzeitpause erhielten sie nach einem geblockten Fieldgoal durch eine „Roughing the Kicker“ Strafe einen neuen Firstdown in unserer Redzone und stellten durch einen Touchdownpass mit anschließendem Extrapunkt die 10:0 Halbzeitführung her.
Die zweite Halbzeit verlief aus Offensesicht genauso. Freie Receiver konnten die Bälle nicht sichern oder deflecteten die Pässe zu Interceptions. Auch Tobias Lederers Fieldgoalversuch aus 30Yards war diesmal leider zu kurz, so dass sich die alte Footballweisheit: „Wer weniger Fehler macht gewinnt das Spiel“, sich nach NRW’s Touchdown zum 17:0 einmal mehr bewahrheitete.
Auch wenn die „zu Null“ Niederlage schmerzt, spricht die erneute Endspielteilnahme für die qualitativ hochwertige Arbeit unserer Vereine und unseres Landesverbandes. Allerdings nähert sich die Leistungsdichte aller Landesverbände immer mehr an. Um unsere Stellung zu behaupten müssen wir in den nächsten Jahren zwangsläufig noch mehr Arbeit in diesem Gebiet investieren.
Anzumerken bleibt, dass es uns wieder einmal gelungen ist aus einer Gruppe Jugendspielern verschiedener Vereine EIN schlagkräftiges Team zu formen.
Als Wermutstropfen bleit der Rücktritt von Specialteamcoordinator Elio Calado,
ebenso stellte Johannes Brenner seinen Posten als Offensecoordinator nach dem Turnier zur Verfügung, da er sich zu Unrecht selbst zu sehr für die Punkteausbeute verantwortlich machte.
Hiermit möchte ich mich nochmals rechtherzlich für ihre aufopfernde und unermüdliche ehrenamtliche Arbeit für und mit den Jugendlichen bedanken und wünsche ihnen auf ihrem weitern Weg als Spieler und Trainer viel Erfolg.
Dank Ihrer Hilfe haben sich alle Spieler deutlich weiterentwickelt.
Vier Spieler unserer Auswahl erhielten direkt am Anschluss an das Endspiel ihre Einladungen zum Sichtungstraining der Jugendnationalmannschaft.

Jakob Johnson (Stuttgart Scorpions) LB
Rafael Faria-Duarte (Stuttgart Scorpions) DB
Oliver Roor (Freiburg Sacristans) WR
Jan Leiner (Rhein Neckar Bandits) OL
Jakob Johnson (Stuttgart Scorpions) wurde als bester Defensespieler des Turnieres ausgezeichnet.

45-er Kader des JLT Hamburg 2012:
Tr-Nr. Name, Vorname Verein
1 Dittus Silverio, Miguel Angel Stuttgart Silver Arrows
2 Merk, Moritz Holzgerlingen Twister
5 Songo , Lennard MTG R.N. Bandits
7 Klaus , Marvin Weinheim Longhorns
11 Klenk , Georg Stuttgart Scorpions
12 Lederer , Tobias MTG R.N. Bandits
14 Grüner , Christian Albershausen Crusaders
20 Adegbesan , Aurieus Schwäbisch Hall Unicorns
21 Manyema , Jerome Kornwestheim Cougars
22 Weisz , Eric MTG R.N. Bandits
23 Fuchs , Tobias MTG R.N. Bandits
24 Mayer , Yannick Holzgerlingen Twister
27 Wiche , Jannik Freiburg Sacristans
30 Fritz , Fabian Freiburg Sacristans
31 Wittich , Jason Heilbronn Salt Miners
32 Funk , Alexander Ravensburg Razorbacks
34 Schaffert , Lukas Heilbronn Salt Miners
37 Lang , Moritz Stuttgart Scorpions
39 Delay , Pascal Badener Greifs
41 Faria-Duarte , Rafael Stuttgart Scorpions
50 Schreiber , Moritz Schwäbisch Hall Unicorns
51 Reule , Tom Pforzheim Wilddogs
53 Hausmann , Christopher Stuttgart Scorpions
54 Mansour , Andre MTG R.N. Bandits
55 Schuchardt Navidad , Pierre Sven MTG R.N. Bandits
56 Etou-Assignon , Henning Rottenburg Red Knights
57 Jung , Alwin Schwäbisch Hall Unicorns
58 Johnson , Jakob Stuttgart Scorpions
62 Hofer , Alexander Badener Greifs
63 Schwarz , Karl Freiburg Sacristans
65 Günther , Dominik Freiburg Sacristans
67 Ayra , Benhur Stuttgart Scorpions
68 Schulz , Fabian Schwäbisch Hall Unicorns
69 Ballreich , Frank Schwäbisch Hall Unicorns
74 Leiner , Jan MTG R.N. Bandits
75 Giegling , Jan Rottenburg Red Knights
76 Gremmelspacher , Sascha Freiburg Sacristans
77 Hor , Marc Anthony MTG R.N. Bandits
81 Langer , Rando Holzgerlingen Twister
84 Roor , Oliver Freiburg Sacristans
85 Böhringer , Moritz TSV Roßfeld
88 Leonhardt , Felix MTG R.N. Bandits
89 Williams , Thomas Holzgerlingen Twister
95 Arndt , Tim Holzgerlingen Twister
98 Kreß , Alexander Albershausen Crusaders

erstellt am: 28.10.2012
zurück

News mit freundlicher Genehmigung durch afvd.deA F V D
American Football Verband Deutschland





34 User online


Besucht uns auf Facebook
Besucht uns auch auf Facebook


© afcvbw.de 2017. All rights reserved. Impressum. Druckversion. Google Translate English
AFCV Ba.-Wü Geschäftsstelle / Passstelle c/o Anne Urschinger, Hauptstrasse 145, 79650 Schopfheim
0.247