american football und cheerleading verband
baden-württemberg e. v.
american football und cheerleading verband baden wuerttemberg
  26 September




News Archiv

Verband
Bericht vom Verbandstag

Über eine erneute Steigerung der Mitgliederanzahl um 6,8 Prozent im Verband des AFCV Baden-Württemberg freute sich Präsident Uwe Schmengler auf dem Verbandstag an der Sportschule in Ruit. Inzwischen zählt der Verband 4457 Mitglieder. Schmengler gratulierte in seinem Rechenschaftsbericht den Schwäbisch Hall Unicorns zur Titelverteidigung in der GFL. Bei den Damen verpassten in der 1. Liga die Crailsheim Hurricanes nur knapp die Deutsche Meisterschaft: sie dürfen sich über den Vizetitel freuen. Dafür errangen die Footballerinnen der Stuttgart Scorpions Sisters in der 2. Liga den Meistertitel. Auch ihnen gratulierte der Präsident.

Der Verband ehrte im vergangenen Jahr Mario Hoffmann und Jochen Kern für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement im Footballsport.

Die Jugendarbeit wurde stark ausgebaut. Die Auswahlspieler haben zahlreiche Trainingslager besucht. Erste sportliche Erfolge haben sich auf den nationalen Turnieren bereits eingestellt.

Auch bei den Cheerleadern liegt der Schwerpunkt auf der Jugendarbeit. Dass sich dies auszahlt, zeigt die erfolgreiche Teilnahme der Seniors bei den Deutschen Cheerleadermeisterschaften.

Der Vorsitzende des Schiedsrichterausschusses, Claus-P. Franke, wies darauf hin, dass Jahr für Jahr mehr Spiele ausgetragen werden. Weil die Anzahl der Schiedsrichter aber konstant geblieben ist, kommen auf einen Schiedsrichter immer mehr Spiele, so dass sich Abdeckungsprobleme abzeichnen, falls nicht mehr Menschen sich zu Schiedsrichtern ausbilden lassen.

Der Vizepräsident Finanzen, Michael Stadler, musste für 2012 einen Verlust von 12000 Euro ausweisen. Größter Posten ist die Jugendarbeit. Stadler wies darauf hin, dass damit ein Großteil der Rücklagen nunmehr aufgebraucht sei.

Nach erfolgter Kassenprüfung wurden Stadler und der Gesamtvorstand entlastet. Für den langjährigen Kassenprüfer Axel Streich aus Schwäbisch Hall wurde der Sinsheimer Kai Preston zum Kassenprüfer gewählt.

Abschließend erklärte Schmengler, dass er und der Vize-Präsident Sport, Elio Calado, 2014 für keine weitere Amtszeit kandidieren werde und der Verband sich eine neue Spitze suchen müsse.



Vereinsvertreter am Verbandstag



Präsidium AFCV BW


erstellt am: 09.02.2013
zurück

News mit freundlicher Genehmigung durch afvd.deA F V D
American Football Verband Deutschland


Wer darf nach Berlin? (AFVD) ...mehr
Die GFL Halbfinals live im Stream bei Sport1! (AFVD) ...mehr
C-Trainer -Verlängerungslehrgang Cheerleading 2017 (AFV Hessen) ...mehr

54 User online


Besucht uns auf Facebook
Besucht uns auch auf Facebook


© afcvbw.de 2017. All rights reserved. Impressum. Druckversion. Google Translate English
AFCV Ba.-Wü Geschäftsstelle / Passstelle c/o Anne Urschinger, Hauptstrasse 145, 79650 Schopfheim
0.080