american football und cheerleading verband
baden-württemberg e. v.
american football und cheerleading verband baden wuerttemberg
  26 September




News Archiv

Verband
Der LSV wächst weiter - AFV Ba.-Wü. +8,6%

Der Landessportverband Baden-Württemberg (LSV) hat nun 3.769.910 Mitglieder. 15.338 neue Mitglieder sind in die jetzt 11.409 Sportvereine eingetreten. Das entspricht einer Zuwachsrate von 0,41%. Damit ist jeder dritte Baden-Württemberger Mitglied in einem Sportverein. "Wir wachsen von Jahr zu Jahr trotz der gebetsmühlenartig vorgetragenen Behauptung‚ Opas Sportverein ist tot", so Dieter Schmidt-Volkmar, der Präsident des Landessportverbandes Baden-Württemberg.

Die größten Sportarten sind Turnen (1.128.803), Fußball (973.442) und Tennis (315.053). Die höchsten Zuwachsraten verzeichnen der Bogensport (41,4%), der Motorsport (9,5%), Triathlon (8,9%) und American Football (8,6%).

Der größte Sportverein des LSV ist der VfB Stuttgart mit 41.418 Mitgliedern. Ihm folgen der SSV Ulm 1846 mit 11.465 Mitgliedern und der VfL Sindelfingen mit 8.862 Mitgliedern. Der Athletik-Club 1892 Weinheim ist mit 8.131 Mitgliedern der größte Sportverein im Bereich des Badischen Sportbundes Nord. Diese Position nimmt im Badischen Sportbund Freiburg die Freiburger Turnerschaft von 1844 mit 6.413 Mitgliedern ein. "Die Sportvereine in Baden-Württemberg leisten fantastische Arbeit", so Rainer Hipp, der Hauptgeschäftsführer des LSV. Diese Arbeit lässt sich ablesen in den Entwicklungen der vergangenen 10 und 20 Jahre. 1988 hatte der LSV 2.939.135 Mitglieder (seit dem ein Plus von 28 %); 1998 waren es schon 3.557.104 (seit dem ein Plus von 6%). Das sind nüchterne Zahlen, aber diese Wachstumsraten bedeuten tagtägliche – vor allem ehrenamtliche – Arbeit in jedem der 11.409 Sportvereine in Baden-Württemberg. Besonders beeindruckend ist dabei die Mitgliedschaft der Kinder und Jugendlichen bis 18 Jahre. Fast zwei Drittel dieser Altersgruppe sind Mitglied in einem Sportverein. Da kann man durchaus von einer Monopolstellung der Sportorganisation bei Kindern und Jugendlichen sprechen. Diese Entwicklung zeichnet sich auch zwischenzeitlich bei den über 60-Jährigen ab. Die Nachfrage der so genannten "Älteren" nach Sport im Sportverein ist ungebrochen. Doch diese Nachfrage bedeutet mehr Personal, mehr Sportstätten und höherer Betreuungsaufwand.

Der Landessportverband Baden-Württemberg ist der drittgrößte Landessportbund nach Nordrhein-Westfalen und Bayern. Innerhalb des Deutschen Olympischen Sportbundes ist der LSV nach dem Deutschen Fußball-Bund (6.351.078), dem Deutschen Turner-Bund (5.068.417) und den vorher genannten Landessportbünden die fünftgrößte Organisation.

Die ausführlichen Tabellen und dazugehörigen Diagramme zur LSV-Mitgliederstatistik 2007 können beim Landessportverband Baden-Württemberg auf der Homepage, www.lsvbw.de, Aktuelles, Statistik, eingesehen werden.

Quelle: Landessportverband Baden-Württemberg

Redaktion AFV Ba.-Wü.

für Details siehe auch News vom 05.06.2008




erstellt am: 11.09.2008
zurück

News mit freundlicher Genehmigung durch afvd.deA F V D
American Football Verband Deutschland


Wer darf nach Berlin? (AFVD) ...mehr
Die GFL Halbfinals live im Stream bei Sport1! (AFVD) ...mehr
C-Trainer -Verlängerungslehrgang Cheerleading 2017 (AFV Hessen) ...mehr

59 User online


Besucht uns auf Facebook
Besucht uns auch auf Facebook


© afcvbw.de 2017. All rights reserved. Impressum. Druckversion. Google Translate English
AFCV Ba.-Wü Geschäftsstelle / Passstelle c/o Anne Urschinger, Hauptstrasse 145, 79650 Schopfheim
0.231